Patientenvorsorge ist bekannt aus:

„Hallo … geht es Dir gut? Ich muss Dir etwas ganz Schlimmes sagen … setz Dich am besten irgendwo hin … Dein Vater ist heute früh gestorben“

             Ich habe eine Frage an Sie …
             Sind Sie für diesen Anruf vorbereitet?
             Haben Sie Ihre Familie für diesen Anruf vorbereitet?
             Können Sie beruhigt schlafen und wissen, Sie sind für den Notfall vorbereitet?

Geben Sie es zu … wahrscheinlich noch nicht. Ich war es auch nicht.

             Es ist sicher nicht das erste Mal, dass Sie über einen Notfall nachdenken, aber gelöst haben Sie es noch nicht.

Wann wollen Sie es endlich machen?

Wenn Sie sich diese kurze Seite bis zum Ende durchlesen garantiere ich ihnen, dass Sie dann, wie ich mittlerweile auch schon, bestens für einen Notfall vorsorgen können.

Georg Blume

Gründer von Mein-Vorsorgepaket.de

Hallo,

             Ich bin Georg Blume. Und als vor 5 Jahren mein Vater starb, traf es mich und meine Familie völlig unvorbereitet.

             Ich bekam genau diesen Anruf …

             Ich weiß gar nicht mehr, was ich geantwortet habe … Es wirkte alles so unglaublich surreal.

             Aber ich hatte nicht viel Zeit zu träumen, denn es galt schnell wichtige Fragen zu klären:

             Welche Konten, Verträge, Versicherungen, Mitgliedschaften und Zugänge hatte mein Vater?

             Mein Vater hatte für diese Fragen nicht vorgesorgt und so musste ich bessere Detektivarbeit leisten als Sherlock Holmes persönlich. Jedes Schubfach musste ausgeräumt, jedes Dokument in der Wohnung gelesen und jeder Kontoauszug nachvollzogen werden. Zugang auf digitale Informationen hatte ich kaum, denn ich kannten viele der Passwörter nicht.

             Stellen Sie sich vor was das für eine Arbeit war …

             Ich weiß noch wie meine Schwester damals häufiger gedrängt hatte, wir sollten uns doch einmal auf den Notfall vorbereiten. Aber abgeschlossen haben wir das nie … es war ja nie so wirklich dringend, schließlich sind wir doch alle gesund …

             Natürlich hatten wir angefangen uns damit zu beschäftigen aber der Ablauf war immer der Gleiche:

             Wir wussten nicht ob wir wirklich an alles gedacht hatten … Und jedes Mal wenn wir uns dazu zusammengesetzt haben, kamen neue Dokumente ins Spiel, von denen wir noch nichts gehört hatten, oder Fragen, auf die wir nicht antworten konnten.

             Das Problem war: Wir wussten einfach nicht was wir alles für den Notfall brauchen und wie wir es richtig aufsetzen mussten. Die Unklarheit hat uns das Thema einfach aufschieben lassen.

             Aber aufgerüttelt durch den unvorhergesehenen Tod meines Vaters wurde mir klar: die Familien-Vorsorge darf mich jetzt nicht mehr aufhalten, denn:

Es kann jederzeit etwas passieren, ich muss JETZT etwas tun.

             Also stürzte ich mich mit aller Kraft in alles, was es über die Vorsorge für Notfälle zu wissen gibt.

             Ich habe alle Ratgeber gekauft, die ich im Internet finden konnte … Unzählige Internetseiten durchforstet … die schwierigsten Gesetzestexte gelesen … und auch in den Buchhandlungen mir jedes Werk besorgt, was mir auch nur im Entferntesten helfen könnte.

             Ich habe alles förmlich verschlungen. Mit dem Ziel am Ende endlich zu wissen, wie ich mich und vor allem meine ganze Familie für den Notfall vorbereiten kann.

             Die Lösung kam in unerwarteter Form, denn:

Dann passierte es.
Ich hatte selbst einen Unfall.

             Zum Glück nur ein Bruch: ich stürzte auf der Arbeit eine Treppe herunter und brach mir den Arm.

             Im Krankenhaus angekommen, stellten die Ärzte und das Personal des Krankenhauses viele wichtige Fragen zu meiner Versicherung und meinen vorherigen Unfällen bzw. zur allgemeinen Krankengeschichte, die ich einfach nicht schnell beantworten konnte. Mein Arzt meinte zu mir:

Seit Jahren predige ich es, die Patienten brauchen einen Notfallordner. Alle wichtigen Dokumente an einer Stelle. Doch wenn ich es den Leuten sage, ist es immer schon zu spät, dann sind sie ja schon im Krankenhaus.

Matthias F.
Mein Arzt im Unfallkrankenhaus Berlin

             Moment mal, das hatte ich doch! Durch meine monatelange Recherche hatte ich alle vorsorgerelevanten Dokumente in einem großen Ordner sortiert.

             Ich rief also kurzerhand meine Schwester an, die zum Glück nicht sehr weit weg wohnte, und durch meinen gut sortierten Ordner konnte sie mir innerhalb weniger Minuten alle fehlenden Informationen heraussuchen.

             Und siehe da, mir ging endlich ein Licht auf.

             Es war also gar nicht meine Schuld, dass ich mich bevor ich den großen Ordner hatte, nie richtig abgesichert gefühlt habe, weil:

             Alle Menschen sagten mir immer, dass das eigentliche Dokument, also die Patientenverfügung oder die Vorsorgevollmacht, das Wichtigste Element der Vorsorge sei!

             Doch das ist FALSCH!

Das Wichtigste ist, dass diese Dokumente im Notfall schnell von den richtigen Leuten gefunden werden!

             Und nicht nur diese Dokumente, sondern auch die anderen im Notfall wichtigen Informationen, für die es keine vorgefertigten Rechtsdokumente gibt, wie z.B. Ihre Krankheitsgeschichte, oder Ihre Versicherungen.

             Das wirkliche Problem ist also, dass Dokumente im Notfall gar nicht erst gefunden werden. Darüber reden die Menschen, die Ihnen eine Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht verkaufen möchten, gar nicht erst. Viele Webseiten sind froh, wenn Sie eine Vorlage kaufen. Denen ist es egal, wie diese dann im Notfall gefunden wird. Mir nicht!

             Ich will Ihnen wirklich weiterhelfen.

Daher die Lösung:

Eine Notfallmappe mit allen wichtigen Informationen und ein Notfallausweis, den ich immer bei mir tragen kann.

             Die Notfallmappe hat also nicht nur mir geholfen, sondern auch meiner Familie konnte ich jetzt ganz schnell und einfach erklären, was zu tun ist, um endlich abgesichert zu sein.

             Anfangs ist es mir gar nicht aufgefallen, dass die Notfallmappe nicht nur im Notfall unabdingbar ist, sondern mir auch noch sehr geholfen hat, mal einen Überblick über meine Angelegenheiten zu bekommen. Auf einmal wußte ich:

  • Welche Verträge ich bei welcher Firma abgeschlossen habe, wie lange diese noch laufen und was die Kündigungsfristen sind?
  • Welche Mitgliedschaften ich eingegangen bin?
  • Welche Versicherungen ich abgeschlossen habe mit welchen Inklusiv-Leistungen? Gibt es hier vielleicht sogar zwei Versicherungen für das gleiche Risiko und kann eine gekündigt werden?
  • Was genau meine Krankenhistorie ist, wann ich mir was gebrochen habe, welche Medikamente ich zu mir genommen habe und wann welche Ärzte besucht oder OPs gehabt?

             Und deswegen habe ich DAS NOTFALLPAKET erstellt. Bestehend aus einer Notfallmappe mit allen wichtigen Dokumenten, und einem Notfallausweis, welchen ich immer am Mann tragen werde. Genau das, was mein Vater auch gebraucht hätte.

             Es hat mich mehrere Monate (und einen gebrochenen Arm) gekostet um diese Lösung zu entdecken und richtig auszuarbeiten.

             Es macht die ganze Vorsorge einfach so viel unkomplizierter.

             Was sonst ewig gebraucht hätte, erledige ich nun in kürzester Zeit.

Und so wurde das NOTFALLPAKET geboren ...

Es besteht aus:

Notfall-Mappe

Die Notfallmappe enthält einfach alle notwendigen Informationen, die dafür notwendig sind, dass ihre Helfer sofort finden wonach sie Suchen und nicht, wie ich mit meinem Vater, monatelang im Dunkeln tappen.

Notfall-Ausweis

Der Notfallausweis wird im Portemonnaie mitgeführt, ist leicht zu finden, so dass Ärzte im Notfall keine 2 Minuten brauchen, um den richtigen Ansprechpartner bzw. den Aufbewahrer der Patientenverfügung zu identifizieren.

             Sie lernen über alle wichtigen Dokumente, so dass Sie genau wissen was Sie ausfüllen müssen und was nicht.

             Aber glauben Sie nicht nur mir, hier ist was andere zu meinem Notfallpaket sagen:

Ohne das Notfallpaket hätte ich bis heute nicht für mich vorgesorgt. Ein klasse Hilfsmittel! Nicht nur für andere, sondern auch für mich selbst ein perfektes Hilfsmittel, um einen Überblick über meine Angelegenheiten zu bewahren!

Heide T.
Verwenderin des Notfallpaketes

Ich habe die Notfall-Mappe ausprobiert und bin begeistert: Sofort finde ich nun das, was ich gerade dringend benötige - ohne lange und verzweifelt zu suchen.

Helga Weber
Verwenderin des Notfallpaketes

             Aber, bevor es weitergeht, lassen Sie mich Ihnen eine Frage stellen… Hätten Sie auch gerne genauste Ordnung in Ihren Angelegenheiten? Hätten Sie auch gerne so ein wertvolles Notfallpaket?

             Für einen Preis, der weniger ist als ihnen Ihre Krankasse JEDE WOCHE aus der Tasche zieht, können Sie ein Notfallpaket bekommen.

             Nun, es wäre unmöglich jetzt alle Vorteile des Notfallpaketes zu besprechen. Aber ich werde Ihnen einige der Fragen stellen, zu denen ich im Notfallpaket Lösungen entwickelt habe:

  • Was müssen Sie bei der Aufbewahrung Ihrer Dokumente beachten?
  • Welche persönlichen Informationen müssen Sie hinterlegen?
  • An welche medizinischen Unterlagen müssen Sie denken?
  • Wie halten Sie am besten alle Ihre wichtigen Zugänge, PINs und Passwörter fest – und zwar diebstahlsicher?
  • BONUS Tipps und Tricks: Wie bereiten Sie sich für den nächsten Krankenhausaufenthalt schon heute vor?

             Zusätzlich erhalten Sie den von mir zusammen mit Ärzten entwickelten Notfallausweis zum selbst ausdrucken – so finden Notärzte und andere Retter im Notfall alle wichtigen Dokumente und Ansprechpartner!

             Der Gesamtwert eines Notfallpaketes liegt bei 49 Euro, denn es hilft Ihnen bei allen Fragen, die Sie im Rahmen der Vorsorge lösen müssen. Außerdem stellt es sicher, dass all Ihre Vorsorgemaßnahmen im Notfall auch gefunden werden.

             Wenn alles was diese Notfallmappe kann, ist, dass sie Ihrer Familie den Stress erspart den ich unnötig durchmachen musste, war es das dann nicht schon wert?

             Und ich sage Ihnen jetzt etwas. Ich werde von Ihnen nicht 49 Euro verlangen, sondern nur 17 Euro! Warum fragen Sie?

             Weil ich will, dass Sie wirklich keine „Ausrede“ mehr haben, Ihre Vorsorge heute endlich in die Hand zu nehmen. Ich hätte mir so sehr gewünscht, dass mein Vater genau das getan hätte! Das hätte mir so viel Mühe und Ärger in der Zeit der Trauer erspart.

Erhalten Sie mein Notfallpaket. (49€ Wert)

Jetzt für nur 17€

  • Für medizinische Historie
  • Für Vorsorgedokumente
  • Für Versicherungen
  • Für Mitgliedschaften & Passwörter
  • Für Vermögen
  • Vorbereitung Krankenhausbesuch

nur 17 EUR
mit 60 Tage Geld-zurück-Garantie!

             Und ich will Ihnen auch das Risiko abnehmen, welches Sie möglicherweise verspüren. Wie mache ich das? Ganz einfach:

Sie erhalten meine 60 Tage Geld-zurück-Garantie zusätzlich kostenfrei!

             Lesen Sie meine Notfallmappe komplett durch, und falls Sie nicht komplett zufrieden sein sollten, bekommen Sie mit nur einem Klick den gesamten Kaufpreis erstattet!

             Warum tue ich das?

              Erstens: Weil ich nur 100% zufriedene Kunden möchten.
             Und zweitens: Weil diese Garantie so gut wie nie in Anspruch genommen wird. Klingt gut? Dann jetzt die Notfallmappe herunterladen und endlich abgesichert sein. Versprochen!

"Es ist ganz einfach: Ich bin überzeugt, dass Sie zufrieden sein werden. Falls Sie es nicht sein sollten, erhalten Sie Ihr Geld sofort zurück, das garantiere ich!"

nur 17 EUR
mit 60 Tage Geld-zurück-Garantie!

             Sie müssen aber jetzt handeln, denn ich weiß nicht, wie lange ich meine Notfallmappe noch zu diesem stark reduzierten Preis anbieten kann. Ich werde sicher bald wieder zu meinem 49 EUR Ursprungspreis zurückkehren müssen.

             Wer jetzt schon auf „Mein Notfall-Paket bestellen“ klickt kommt weiter auf eine sichere Bezahlseite. Dort können Sie Ihre gewünschte Bezahlmethode auswählen und innerhalb von wenigen Minuten ohne Stress bezahlen.

            Wer dann bestellt hat, erhält sofort eine E-Mail mit dem kompletten Notfallpaket inklusive der Notfallmappe und dem Notfallausweis sowie allen weiteren, wichtigen Informationen.

             Sehen Sie … es ist mir letztendlich nur wichtig, dass Sie und Ihre Familie abgesichert sind – ob Sie ein Notfallpaket bestellen oder nicht und sich alles selbst erarbeiten. Mein Leben wird genauso weitergehen wie bisher, denn ich verdiene mein Geld mit einer anderen Arbeit und meine Familie ist ja schließlich schon abgesichert. Aber weil ich die ganze Arbeit schon gemacht habe, kann ich Sie Ihnen jetzt so preiswert anbieten.

             Ohne meine Hilfe werden SIE deutlich länger brauchen, um sich richtig abzusichern, falls sie es überhaupt schaffen. Ich weiß, das klingt jetzt sehr hart … Aber ich glaube Sie müssen mir zustimmen, dass es stimmt – ich habe es auch nur geschafft, weil mich die Erinnerung an das Chaos meines Vaters motiviert hat, eine Lösung für meine ganze Familie zu finden.

             Denken Sie daran, Sie bekommen die Notfallmappe, den Notfallausweis und meine 60 Tage Rundum-Sorglos Geld-zurück-Garantie, nicht für die normalen 49 EUR, sondern für nur 17 EUR!

Georg Blume
Autor von www.mein-vorsorgepaket.de

MeinVorsorgepaket © 2022
ist ein Angebot vom:



Digitalverlag für Fachwissen GmbH
Rheinsberger Str. 76/77
10115 Berlin

AGB​

Impressum

Kontakt via:

E-Mail: georg@mein-vorsorgepaket.de